Salongespräche: Der spirituelle Salon Hamburg


Heilpraktikerin, Heilerin und Reiki-Meisterin / -Lehrerin in Hamburg,
Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des Dachverband Geistiges Heilen (DGH)


Bitte nur mit Anmeldung, Danke. Infos weiter unten.

Salongespräche. Der spirituelle Salon Hamburg. 

Die Salongespräche und der spirituelle Salon bestehen seit Oktober 2012. Jeden 3. Mittwoch im Monat treffen wir uns in meinem Salon zu den Salongesprächen. Wir, das ist eine offene Gruppe spirituell interessierter Menschen. In geschützter und angenehmer Atmosphäre sprechen wir über Themen, für die im Alltag oft die Ruhe und die Gesprächspartner fehlen und um miteinander zu meditieren. Den Abschluss des Abends bildet die gemeinsame Meditation für den Frieden in dieser Welt.
Und das alles in einem gemütlichen Miteinander, bei Tee und Gebäck. Jeder, der sich angesprochen fühlt, ist willkommen.

Die Themen, die ich anbiete sind so vielfältig wie das Leben. Wie alle Salons lebt auch meiner von dem Wissen der Teilnehmer und ihrem regen Austausch. Deshalb freue ich mich, wenn auch neue Teilnehmer ihren Weg zu uns finden.

Ich freue mich auf Sie, auf Euch, auf uns!

NEWS: Auch der Salon erneuert sich: Immer mal wieder wird es kein vorher festgesetztes Thema geben, sondern wir Teilnehmer ziehen eine Karte aus einem meiner Engel- oder Weisheitsdecks und wir unterhalten uns über das dort angesprochene Thema und meditieren gemeinsam dazu. Ich würde mich freuen, wenn das angenommen wird und sich die Gemeinschaft des Salons erhält und erneuert.


Informationen und Anmeldung:
Mein Salon kann nur eine sehr begrenzte Anzahl von Menschen aufnehmen:
Ich bitte daher um eine verbindliche Anmeldung bis 2 Tage vor Termin.
Bitte bei Nichtkommen rechtzeitig telefonisch abmelden, vielen Dank!

Tel.:  040/ 42 91 03 91
Mail: kontakt (at) heilpraxis-svh.de   /Betreff: Salonanmeldung+Monat+Termin

Mitzubringen sind ein Beitrag von 15,- € / ermäßigt 10,- € – und Strümpfe. (auch im Sommer)
Zeit: 19:30 bis ca. 21:30 /22:00 Uhr

Die Termine und das Thema des Abends entnehmen Sie bitte der Terminseite.

Eine historische Bemerkung zu den „Salons“:
Ein Salon des 18. und 19. Jahrhunderts war eine Zusammenkunft von interessierten, gleichgestellten, intelligenten Menschen, die sich bei Tee und Wein in angenehmer Runde trafen und sich zu wichtigen Themen der Gesellschaft, der Zeit, Kunst, Musik, Literatur, und anderen Themen, austauschten. Manche waren themenbezogen, andere boten einen freien Austausch oder Autoren lasen aus ihren Werken. Vor allem später waren auch angesehene Frauen der Gesellschaft Gastgeberinnen solcher Salons, wie zum Beispiel die der sogenannten „Blaustrümpfe“ oder der berühmte Salon Gertrude Steins.
Auch mein Salon folgt dieser Tradition – mit einem Raum für die spirituell Interessierten, die vielleicht sonst keine Möglichkeit haben, sich auszutauschen und für diejenigen, die sich auf Gleichgesinnte in einer freien Runde freuen.

Hinweis: Da der Salon die Dynamik einer Gruppe braucht, kann es sein, dass ich bei einer Teilnehmerzahl unter 3 Personen den Salon absage oder kurzfristig das Thema ändere. Daher ist die verbindliche Anmeldung wünschenswert!

Comments are closed.